Pressestimmen

„Virtuos-anspruchsvoll und anspruchsvoll-unterhaltsam zugleich - ein unerwartet vielfältig-buntes Programm - ein Musiknachmittag von großer Qualität“
Hessischer Rundfunk

„Fülliger, homogener Gesamtklang und makelloses Zusammenspiel beherrschten das abwechslungsreiche Programm.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Das ENSEMBLE CLARINESQUE spielte sich mit Souveränität durch Zeiten und Stile“
Frankfurter Rundschau

„Ein ebenso abwechslungsreiches wie anspruchsvolles Programm. Vor allem der homogene, satte Gesamtklang ließ Mozarts Adagio zu einem spannungsvollen Hörerlebnis werden.Mit 4 Slawischen Tänzen von Dvorak präsentierte sich das ENSEMBLE CLARINESQUE als perfekt aufeinander eingespieltes Ensemble. Die vier Musiker trafen mit spritzigen Interpretationen den Charakter der Melodien aus Weills Dreigroschenmusik und boten einen mitreißenden Vortrag.... ein abwechslungsreiches Konzert auf hohem Niveau“
Kölner Stadt-Anzeiger

„Unendliche Zartheit, Weichheit und Wärme des Tons – atmend wie eine lebendige Orgel“
Rheinische Post

„The ENSEMBLE CLARINESQUE, a German-based quartet, must certainly be considered among the forefront of groups of this type. They play with a wonderful unanimity of of sound and style“
The Clarinet

„Der „Blues für Sabine“ hat Konkurrenz bekommen. Man hört es: Diese Vierergruppe befindet sich als crossover-begabtes und variabel besetztes Klarinettenquartett auf Erfolgskurs“
Fono Forum

„Mit dieser Aufnahme gelingt es den Interpreten, den Zuhörer in makellosem und schwungvollem Vortrag doppelt zu erfreuen : mit köstlichen Stücken und einem exquisitem Klang“
Fono Forum Interpretation: **** Klang: ****

„Kölner Kapriolen auf vier Klarinetten - ausufernde Musizierfreude auf Klarinetten mit anscheinend unbegrenzten Möglichkeiten“
Thüringische Landeszeitung

„Bepackt mit Normal- Piccolo- und Baßklarinette als kämen sie gerade von einer Musikmesse zurück und versehen mit ebenso anspruchsvollen wie unterhaltsamen Noten, ließen sie das Publikum für den Abend wohl vergessen, daß es noch andere Instrumente gibt - ein dichtes Klanggewebe voll süßer Schwüle mit makelloser Intonation und perfektem Zusammenspiel dargeboten“
Mitteldeutscher Anzeiger

„Virtuosität und höchste Spielkultur“
Fuldaer Zeitung

Druckbare Version